Förderung Umsatzersatz für Eventagenturen

11.11.20: Neue Infos zur Richtlinie zum Umsatzersatz

Die Verordnung über die Gewährung eines Umsatzersatzes und die darauf basierenden Richtlinien des Finanzministeriums haben einen ganz engen Geltungsbereich, in denen die direkt hauptbetroffenen Branchen abschließend aufgezählt werden. 

Die entsprechenden Förderrichtlinien erwähnen abschließend folgende Branchen: 

  • Messe-, Ausstellungs- und Kongressveranstalter (N 82.30-0)
  • Veranstaltung von Clubbings, Shows und ähnlichen Freizeitevents (93.29-0)

Die Richtlinien definieren den Geltungsbereich (sogn. begünstigte Unternehmen), der vom Lockdown direkt betroffenen Branchen. Für die Einstufung als begünstigtes Unternehmen ist der entsprechende OENACE-Code ausschlaggebend. Diese Einstufung orientiert sich an der jeweiligen Gewerbeberechtigung und auf dieser Basis darauf, welche Codes in den Steuererklärungen angegeben wurden.

Anmerkung: Werbeagenturen und Werbearchitekten (M 73.11-1) fallen grundsätzlich NICHT unter den Geltungsbereich der VO und der Richtlinien. Sie sind in der Regel „nur“ indirekt von der Schließung betroffen.

Für indirekt betroffene Mitgliedsbetriebe im Bereich Werbung soll noch im November eine adäquate Hilfe über den Fixkostenschuss II erfolgen. Derzeit finden Verhandlungen mit dem BM Finanzen und der Europäischen Kommission über eine Lösung und eine gleichwertige Entschädigung für die indirekt betroffenen Betriebe statt.

 Wie kommen Sie zu diesem OENACE-Code:

Die ÖNACE 2008 ist eine Klassifikation der Wirtschaftstätigkeiten, die in erster Linie für statistische aber auch für administrative Zwecke wichtig ist. Weiterführenden Informationen zum Aufbau bzw Verwendung der ÖNACE finden Sie auf der Homepage der WKÖ Statistik hier.

Der ÖNACE Code selber wird entsprechend dem Bundesstatistikgesetzt ausschließlich von Statistik Austria an Unternehmen vergeben. Dem Unternehmen wird der ihm zugewiesene ÖNACE Code im Anschluss durch die Klassifikationsmitteilung postalisch bekanntgegeben. Diese enthält aus Platzgründen ausschließlich die Haupttätigkeit des Unternehmens. Etwaige Nebentätigkeiten sind über die Homepage von Statistik Austria abrufbar. Der Zugangscode befindet sich in der per Post zugestellten Klassifikationsmitteilung. Sollten die Unternehmen die Klassifikationsmitteilung nicht mehr bei der Hand haben bzw. wenn keine Klassifikationsmitteilung ergangen ist, dann gibt es mehrere Möglichkeiten den ÖNACE Code für das eigene Unternehmen zur ermitteln:

  • Webformular bei Statistik Austria
  • Webformular Unternehmens Portal
  • E-Mail an Statistik Austria:  KLMstatistik.gv.at
  • Fax an Statistik Austria: +43 (1) 71128-7053
  • Hotline Statistik Austria: +43 (1) 71128-8686 à die Hotline ist zur Zeit teilweise überlastet, daher bitte bevorzugt eine der oben genannten Kontaktmöglichkeiten verwenden!

Die Struktur der ÖNACE finden Sie in der Klassifikationsdatenbank bei Statistik Austria. Wichtig ist die Struktur der ÖNACE 2008 unter dem Punkt „Wirtschaftszweige“ zu verwenden, da dies die derzeit gültige Version der ÖNACE ist.

Wenn Sie ein „Mischbetrieb“ sind, haben Sie „mit der Sorgfalt eines ordentlichen und gewissenhaften Geschäftsführers zu schätzen, welchen Anteil die der nicht betroffenen Branche zuzuordnenden Umsätze an seinem Gesamtumsatz ausmachen. Die Schätzung ist anhand von Erfahrungswerten aus der Vergangenheit der Finanzverwaltung bei der Antragstellung bekanntzugeben. Die vom Antragsteller getätigten Angaben werden von der Finanzverwaltung übernommen.“ Mischbetriebe erhalten den Anteil ihres Umsatzes, der von behördlichen Schließungen betroffen ist, ersetzt (Angabe Prozentsatz).

Alle wichtigen FAQs finden Sie auf der Homepage des BMF HIER.

Die Richtlinie des BMF zum Umsatzersatz finden sie HIER

EIN TIPP: Lassen Sie sich von den ausgewiesenen ExpertInnen der WKT über die bestehenden Förderungen und Unterstützungen beraten. 

 

Kontakt Ansprechpartnerinnen :

Michaela Güttler
T +43 5 90 90 5 - 1383
F +43 5 90 905 51383
michaela.guettlerwktirol.at

Eva Maria Volgger, BSc
+43 5 90 905 1526
F +43 5 90 905 51526
eva.volggerwktirol.at