Neu im Ausschuss – Carmen Sommer

Seit Anfang des Jahres hat der Ausschuss der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation Tirol zwei neue Mitglieder. Eine davon ist Carmen Sommer. Wir haben die Colorphyll-Gründerin zum Wordrap gebeten: 

Ich bin… 

...ein Allrounder zwischen Technik & Design, Kreativität & Wirtschaftlichkeit, und genieße meinen abwechslungsreichen Alltag von Konzeptionieren, über Programmieren, bis hin zur tatkräftigen Zusammenarbeit mit meinem Colorphyll-Team und unseren Kunden. 

 

Die Tiroler Werbe- und Kommunikationsbranche… 

...gibt mir die Möglichkeit meine Gedanken und Ideen praktisch in die Tat umzusetzen.

 

Ich möchte… 

...mir Zeit & Ressourcen für Projekte mit sozialer Ausrichtung erarbeiten. 

 

Auf meinem Schreibtisch… 

...steht eine große Pinnadel, auf der alle erledigten “Post It’s“ schwungvoll aufgespießt werden.

 

Gut für meinen Job ist... 

...mein Team, unsere Kunden und Partner, die mich jeden Tag motivieren, fordern und auf neue Gedanken & Lösungswege bringen. 

 

Ich lese... 

...gerade “Die Abenteuer von Huckleberry Finn“, denn für dieses Buch ist man nie zu alt.

 

Ich kann… 

...bei einer Ski- (Winter) oder Wandertour (Sommer) mit Gipfelbier am besten abschalten und entspannen. 

 

Nach Feierabend… 

...mache ich Sport, schaue ich einen Film (in der Hoffnung, dass wir ihn im kommenden Sommer bei Silent Cinema am SOWI Campus spielen können) oder treffe ich tolle Menschen auf ein, zwei Kreativ-Biere. 

 

 

Mehr zu Carmen Sommer: Studium an der Sowi Innsbruck „Strategie und Innovation“, zeitgleich Selbständigkeit mit der Studentenbar „Sixty Twenty“. Später Weiterbildung an der Werbedesign Akademie in Innsbruck. Gründung ihrer Colorphyll Agentur. Diese unterstützt Unternehmen bei Markenkreation, Grafik und Screendesign und besonders Webentwicklungen sowie Softwareentwicklung. Außerdem Entwicklung von Produkten und Formaten wie das Silent Cinema oder den Social Wall Superstar. Masterstudium „Web Communications and Information Systems“ an der FH Kufstein. Dozentin an der WDA Innsbruck.