Vom Suchen und Finden - aktuelle Jobs in der Tiroler Kreativlandschaft

Wir bringen zusammen, was zusammengehört. Auf unserer Facebookseite veröffentlichen wir ab sofort die spannendsten Jobs der Tiroler Werbebranche. Ihr wollt auch finden? Oder gefunden werden? Schickt uns eure Anzeige, optimalerweise als pdf oder jpg. Gerne direkt im Facebook-Messenger oder per Mail an redaktionwerbungtirol.at

2017 im Shortcut

Die Zeit zwischen den Jahren ist wie gemacht für Rückblicke, Ausblicke und Lichtblicke. Obmann Tom Jank über die Leistungen der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation: 

Vier hochqualitative Think Trains, eine Texter/Konzepter-Sommerakademie mit den Kapazundern Kemper und Matthiass, ein sportlicher Tirolissimo mit anschließendem Austriacus, dem neuen Bundeswerbepreis – das waren 2017 die offensichtlichen Highlights des Tiroler Werbejahres.

Darüber hinaus haben wir zahlreiche EPUs mit fachgerechter Hilfe unterstützt: bei Urheberrechtsfragen, im Streitfalle mit Kunden, bei Angebotslegungen und bei unlauteren Präsentations-Ausschreibungen. In diesen Fällen bleibt die Arbeit der Geschäftsstelle, des Ausschusses und der Arbeitskreise oft ungesehen, weil spezifisch und nur im Einzelfalle relevant.

2017 haben wir aber auch unsere Homepage auf Vordermann gebracht und unsere Social Media-Agenden in die professionellen Hände von Anna-Maria Stiefmüller gelegt - damit noch mehr ankommt und noch mehr Feedback zurückkommt.

Und wir haben wieder einmal den Missstand um unverständliche Gratis-Präsentationen aufgezeigt und angeprangert, wie die der Festwochen der Alten Musik. Damit derlei Unsitten nicht auf Dauer Thema sind, haben wir 2017 - gemeinsam mit dem Weis raum und namhaften Persönlichkeiten des Landes den ersten Schritt zum Kreativland Tirol gesetzt. Mit dem Ziel, konkrete Strategien und wirkungsvolle Maßnahmen für die nachhaltige Entwicklung und Stärkung der Kreativwirtschaft Tirols in den Jahren 2017-2025 zu verwirklichen. Davon wird 2018 mehr zu berichten sein.

Denn auch nächstes Jahr wollen wir unsere Branche und den Nutzen für die Kunden und für ein kreatives Tirol wirkungsvoll darstellen, die Jungen verstärkt unterstützen und euch viele Möglichkeiten geben, dabei zu profitieren. Beachtet daher bitte unsere Newsletter und nutzt diese Chancen - einen besseren Return für eure Mitgliedschaft gibt es nicht!

Auf ein frohes Neues! 

Ausschreibung Tirolissimo 2018

Nachdem die Betreuung des Tirolissimos dreimal (2015, 2016, 2017) von einer ARGE durchgeführt wurde, bedarf es nun einer Neuausschreibung. Um dieses Vorhaben der Fachgruppe zu verwirklichen, suchen wir nun eine leistungsfähige Agentur bzw. eine ARGE, mit entsprechendem Background, die diese anspruchsvolle Aufgabe mit Freude, Genauigkeit und Kreativität umsetzen möchte. Alle Mitglieder sind dazu eingeladen – auch jene Agenturen und ARGEs, die den Tirolssimo bereits einmal ausgerichtet haben. 

Die Ausrichtung des Events ist eine umfassende, ehrenvolle und viel beachtete Leistung. Sie erfordert exaktes Planen, entsprechende Manpower und Erfahrung mit Großevents. Sie verspricht aber auch beste Kontakte in die Agentur- und Medienszene und daru?ber hinaus eine der besten Referenzen im Tiroler Eventkalender.
Details zur Ausschreibung finden Sie hier.

ACHTUNG: Bewerbungsfrist ist der 15.12.2017!

EINLADUNG ZUR AUSSCHUSS-SITZUNG

am: Donnerstag, 07.12.2017

um: 16.00 Uhr

 

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Eröffnung

2. Feststellung der Beschlussfähigkeit und Genehmigung der Tagesordnung

3. WEI SRAUM

4. Kreativland Tirol

5. Tirolissimo

6. werbungtirol.at redaktionelle Betreuung

7. GU-Reform

8. Think Train Seminare

9. Allfälliges

Austriacus - der neue österreichische Bundeswerbepreis

Der Fachverband Werbung und Marktkommunikation verleiht am 22. November 2017 zum ersten Mal den österreichischen Werbepreis.

Die Top-Unternehmen der österreichischen Werbewirtschaft werden vom Fachverband Werbung und Marktkommunikation in der WKÖ mit dem Austriacus ausgezeichnet. Der Austriacus bietet der Werbewirtschaft eine breite Bühne, um ihre Kreativität und Professionalität am österreichischen Kommunikationsmarkt unter Beweis zu stellen.

Die Fachgruppen Werbung in den Bundesländern richten regelmäßig ihre Landeswerbepreise aus. Jeder dieser Preise erfreut sich großer Beliebtheit und breiter Akzeptanz und wird als fixe Größe in der regionalen Award-Landschaft wahrgenommen. Der Bundeswerbepreis „Austriacus“ ist als „Best of all“ das Zusammenführen der bestehenden Landeswerbepreise. 

Der Austriacus verkörpert durch seine bundesweite Ausrichtung einen Benchmark der Landeswerbepreise. Mit einer Einreichung zu den renommierten Awards auf Landesebene besteht nun die Möglichkeit, mit dem Bundeswerbepreis zusätzlich zu gewinnen. Der Austriacus ist kein öffentlicher Preis, teilnahmeberechtigt und von der jeweiligen Fachgruppe nominiert, sind die Sieger der einzelnen Landeswerbepreise.

„Am 22. November ist es soweit: Der Fachverband Werbung und Marktkommunikation vergibt im Rahmen der AUSTRIACUS Gala in Wien zum ersten Mal den österreichischen Bundeswerbepreis“, freut sich Angelika Sery-Froschauer, Obfrau des Fachverbandes Werbung und Marktkommunikation in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ). „Bevor aber die Nominierten bzw. Gewinner gekürt werden können, ist es Aufgabe der hochkarätigen AUSTRIACUS Jury unter Vorsitz des europaweit anerkannten Markenexperten Thomas Börgel, die Besten der Besten Österreichs zu eruieren.“

Tirolissimo-Gala 2017: Eine Nacht, die alles überstrahlte

YOU vs. ME lautete das Motto des diesjährigen Tirolissimo, doch in der glamourösen Galanacht am 25. Oktober 2017 in der Dogana/Congress Innsbruck feierten alle Wettstreiter und Sieger gemeinsam die Strahlkraft großartiger Ideen. Insgesamt 22 Trophäen wurden überreicht – eine Kategorie ging leer aus, dafür vergab die Jury einen Grand Prix.
 
 Der Tiroler Landespreis für Werbung, der jährlich von der Fachgruppe Werbung-und Marktkommunikation der Wirtschaftskammer Tirol verliehen wird, gipfelte in diesem Jahr in einem neuen Rekord: 116 Agenturen und Kreative schickten insgesamt 311 Arbeiten in den Ring des Tirolissimo 2017. Somit hatte die hochkarätige Jury einiges zu tun: Unter der Präsidentschaft von Florentin Hock,Geschäftsführer Jung von Matt/Saga Hamburg, kamen am Jury-Tag 13 hochkarätige Werbefachleute zusammen,um die Qualität der Einreichungen in 22 Kategorien zu bewerten und das hohe Niveau des Tirolissimo sicherzustellen.
 
 Livestream auf Facebook
 
 Erstmals in der Geschichte des Tirolissimo wurde die sogenannte Shortlist heuer per Livestream auf Facebook verkündet: Life-Radio-Moderatorin Kathi Hager präsentierte die 66 Nominierten im eigens eingerichteten „Live-Studio“ der Wirtschaftskammer – sehr zur Freude der Internet-Community, die das Geschehen am 12. Oktober gespannt mitverfolgte und eifrig kommentierte. Aus den Nominierten wurden schließlich die 21 stolzen SiegerInnen ermittelt, die ihre Trophäen live auf der Bühne der Tirolissimo-Gala entgegennehmen durften. Die Kategorie Audio ging dieses Jahr leer aus – dafür vergab die Jury einen Grand Prix an die Zimmermann Pupp Werbeagentur und ihren Kunden, die Bäckerei Therese Mölk. Ausgezeichnet wurde das „Baker’s Bread Ale“, ein erfrischendes Bier aus altem Brot – die beste aller Ideen. Die Trophäe in der Kategorie „Kunde des Jahres“ ging an die Bäckerei Gruber aus Lienz, betreut von der Agentur Aberjung OG. Beim Junior Award konnten sich Uma Vogl-Fernheim und Florian Mitteregger erfolgreich gegen die anderen Teams durchsetzen. Auch die Gala selbst wurde vom Tirolissimo-Socialmediateam begleitet. Anna-Maria Stiefmüller, Manuel Permoser und Peter Becke gaben in vier Facebook Livestreams exklusive Einblicke hinter die Kulissen des Tirolissimo 2017. Ein Liveticker von der Preisverleihung und zahlreiche Fotos von der Aftershowparty rundeten die mediale Begleitung auf den sozialen Netzwerken ab.

Show-Act „Rocky“
 
 Gemeinsam mit Ö3-Moderator Andi Knoll führte Kathi Hager locker, souverän und humorvoll durch die große Tirolissimo-Gala, die rund 650 Besucher in die ehrwürdigen Gemäuer der Dogana lockte – darunter die Kreativen des Landes sowie zahlreiche Vertreter aus Wirtschaft und Politik. Absolutes Highlight war natürlich die Auszeichnung der Tirolissimo-PreisträgerInnen – doch auch das Programm drumherum konnte sich sehen lassen. Passend zum Motto YOUvs.ME performte Musical Darsteller und Singer/Songwriter Trevor Jackson eine Szene aus dem Musical„ROCKY“. Zudem brillierte der junge New Yorker mit einem eigenen Song, der die Feierlaune der Anwesenden ordentlich pushte. „Tirol braucht kreative Kommunikation und viele Unternehmen haben bereits erkannt, dass gute Ideen besser verkaufen. Der Tirolissimo zeigt die hohe Qualität der Arbeiten und Agenturen und die werden jedes Jahr besser, spornt Tom Jank, Obmann der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation der Wirtschaftskammer Tirol, die Kreativen schon mal fürs nächste Jahr an. Alle SiegerInnen 2017 auf www.tirolissimo.at und auf der Facebookseite https://www.facebook.com/Tirolissimo/

Foto: Harald Voglhuber

 

Mehr als eine Website – die neue werbungtirol.at ist da!

Wenn Sie diese Zeilen lesen, haben Sie bereits den Weg zum neu gestalteten Webauftritt der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation gefunden – herzlich willkommen! Zeitgemäß, benutzerfreundlich und multifunktional präsentiert sich die Website rund um das Thema „Werbung in Tirol“.

Nach einem optischen und technischen Relaunch informiert die Fachgruppe ab sofort unter www.werbungtirol.at über Neuigkeiten, Termine und Wissenswertes aus der Branche. Darüber hinaus bietet die neue Website Tiroler Werbeunternehmen die Option, ihre Leistungen kostenlos auf besondere Art und Weise zu präsentieren, möglich macht das eine Schnittstelle zum Firmen A-Z Account.

Realisiert wurde der neue Webauftritt als Gemeinschaftsprojekt der Agenturen iwmb.now aus Innsbruck und styleflasher.new media aus Wörgl. Die Seite ist barrierearm und responsive, passt sich also dem jeweiligen Endgerät wie PC, Tablet oder Smartphone an. Aufgesetzt wurde die Website mit dem PHP-Framework Symfony2, als Content-Management-System kommt eZ Publish zum Einsatz.

Das Konzept der Arbeitsgemeinschaft überzeugte in einem mehrstufigen Auswahlverfahren. Beachtliche sechzehn Entwürfe zur Neugestaltung der Website wurden der Fachgruppe vorgestellt, vier davon kamen in die engere Auswahl. Diese Konzepte wurden in einem 45-minütigen Pitch nach einem detaillierten Kriterienkatalog in zehn Kategorien bewertet.

Das Ergebnis war eindeutig, so Raphael Lepuschitz, Vorsitzender des Arbeitskreises Website: „Das Konzept von styleflasher.new media und  imwb.now überzeugte vor allem durch die Möglichkeit, allen Mitgliedern der Fachgruppe, also Agenturen, Unternehmen und EPU der Tiroler Werbebranche, bereits auf der Startseite eine einmalige Plattform und Präsentationsmöglichkeit zu bieten.“ Dieses Feature wird im Laufe der kommenden Wochen freigeschaltet. Mehr Infos dazu folgen, schon jetzt können die Firmendaten hier auf den neuesten Stand gebracht werden.

Tagesordnung der Ausschusssitzung am 4. Oktober 2017

 

  1. Begrüßung und Eröffnung

  2. Feststellung der Beschlussfähigkeit und Genehmigung der Tagesordnung
  3. Vorstellung Kreativland Tirol durch Krista Sommer

  4. Tirolissimo 2017

  5. Voranschlag 2018

  6. Mitgliedschaft Schutzverband

  7. Allfälliges 

Die Sitzung findet um 16.00 Uhr in der Wirtschaftskammer Tirol, Wilhelm-Greil-Straße 7, 6020 Innsbruck, 5. Stock, Zi. M523 statt.